Prjektwoche 2015-2.jpgProjektwoche 2015.jpgVorlage Cantor Banner.jpgbanner_panorama.jpgbanner_projektwoche1.jpgbanner_projektwoche2.jpg

„Jugend forscht“ – eine nicht endende Erfolgsgeschichte …

Die Teilnehmer am Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“ haben am Donnerstag (7.April) in Magdeburg grandios abgeschnitten:

 

Mit einem dritten Platz in der Sparte Mathematik/Informatik beendete Niklas Leitzbach, Klasse 7/2 den Wettbewerb.

Jeweils zweite Plätze errangen Felix Fischer (Chemie) und Eric Oliver Schmidt (Mathematik/Informatik), beide Klasse 7/1.

Hannah Noemi Schadewald aus der Klasse 8/2 konnte ihren Vorjahreserfolg, einen Landessieg zu erreichen, wiederholen. Im Vorjahr trat sie in der Sparte Biologie, in diesem Jahr in Physik an.

Deborah Händel, Sophia Jäger und Johanna Köhler aus der Klasse 6/2 kamen gleich bei ihrem ersten „Schüler experimentieren“-Start auf dem ersten Platz ein. Sie traten im Bereich Arbeitswelt an.

Alle Schüler unserer Schule, die sich den Juroren im Bereich „Jugend forscht“ stellten, konnten alle das Ticket zum Bundesfinale lösen:

Annelie Dörheit, Melissa Kannewurf und Lia Söder , Klasse 11, überzeugten mit ihrem Spiel „Vitaqua – Wasser ist Leben“ in der Sparte Arbeitswelt.

Christoph Griehl und Bogdan Sergyeyev , Klasse 12, gingen in diesem Jahr in der Sparte Biologie an den Start – und gewannen.

Johannes Hammer, Klasse 10/2, eigentlich im Bereich Chemie angetreten, gewann mit dem besten interdisziplinären Projekt und holte sich einen Sonderpreis, der dem Landessieg gleichrangig ist.

Diese sechs Cantorianerinnen und Cantorianer werden unsere Schule und unser Bundesland beim Finale in Paderborn (25. bis 29.05.2016) vetreten. Dafür wünschen wir viel Erfolg.

Neben den erfolgreichen Platzierungen gab es auch eine Reihe an Sonderpreisen für unsere Schüler:

Den Sonderpreis des Rotary Clubs Sachsen-Anhalt konnten Eric Oliver Schmidt und Johannes Hammer erringen. Johannes erhielt zudem noch den Sonderpreis Unternehmertum. Den Sonderpreis Klimaschutz erhielten die Annelie, Melissa und Lia. Christoph und Bogdan wurden mit dem Sonderpreis Umwelttechnik geehrt.

Allen Teilnehmern unseren herzlichen Glückwunsch!

 

  • jv1606
  • jv1605
  • jv1604
  • jv1602

  • jv1607
  • jv1601
  • jv1603