Prjektwoche 2015-2.jpgProjektwoche 2015.jpgVorlage Cantor Banner.jpgbanner_panorama.jpgbanner_projektwoche1.jpgbanner_projektwoche2.jpg

In der Laudatio, gehalten von seiner Tutorin Frau Kerstin Schmidt, werden, ganz im Sinne der oben zitierten Worte Cantors, sowohl Jakobs außergewöhnliche Leistungen als auch sein besonderer Einsatz für seine Mitschüler und seine Schule betont.

Jakob Hofmann ist als sehr engagierter Teilnehmer an regionalen, nationalen und internationalen Wettbewerben bekannt. Im Moment ist er für die dritte Runde der Internationalen Biologie-Olympiade qualifiziert, die über die Teilnahme an der internationalen Runde im deutschen Team entscheidet. Seine schulischen Leistungen sind überragend. Für seine Mitschüler hat er immer ein offenes Ohr und ist jederzeit bereit, sein Wissen weiterzugeben und zu unterstützen, wenn seine Hilfe gebraucht wird. Er bleibt dabei bescheiden und zurückhaltend, stellt sich nicht in den Mittelpunkt.

Seine Zukunft sieht Jakob Hofmann in der Medizin. Er möchte sich mit dem Gebiet der Neurologie beschäftigen.

Die Schulgemeinschaft des Georg-Cantor-Gymnasiums wird mit großem Interesse diesen Weg verfolgen und wünscht Jakob dabei viel Glück und Erfolg.

  • Cantor1724
  • Cantor1715
  • Cantor1731
  • Cantor1737

  • Cantor17b03
  • Cantor1707
  • Cantor1701
  • Cantor17b02

  • Cantor1711
  • Cantor1714
  • Cantor1722
  • Cantor1704

  • Cantor1709
  • Cantor1720
  • Cantor1738
  • Cantor1717

  • Cantor1716
  • Cantor1733
  • Cantor1705
  • Cantor1739

  • Cantor1713
  • Cantor1727
  • Cantor1710
  • Cantor1740

  • Cantor1742
  • Cantor17b01