Prjektwoche 2015-2.jpgProjektwoche 2015.jpgVorlage Cantor Banner.jpgbanner_panorama.jpgbanner_projektwoche1.jpgbanner_projektwoche2.jpg

Mittwoch

 

Nach dem Frühstück haben sich alle um 8:30 Uhr zusammengefunden, um sich einen Vortrag zur Inversion am Kreis von Herr Dr. Koch anzuhören.

Nach 1 Stunde und 30 Minuten wussten dann alle wie ein Mathematiker einen Löwen in der Savanne fängt, und konnten sich ein wenig ausruhen, bevor sich die Klassenstufen in ihre Gruppen aufteilten, um anschließend für die Matheolympiade zu üben.

Nach der Mittagspause war eigentlich eine Wanderung geplant. Die Betreuer verschoben diese allerdings auf Donnerstag, weil vor einem Sturm gewarnt wurde.

Statt der Wanderung haben wir erst einmal mehr Freizeit gekriegt, die wir nutzten, um eine Schneeballschlacht zu machen. Danach hatten wir, wie am Vormittag auch, Olympiadetraining.

Um 18 Uhr gab es Abendessen.

In der anschließenden Freizeit haben die meisten der Teilnehmer zusammen Werwolf gespielt. Um 22:00 Uhr sind dann alle ins Bett gegangen und sofort eingeschlafen.

Martin Gärtner

 

Dienstag

 

Nach einem ausgiebigen Frühstück mit frischen Brötchen, leckere Wurst und Käse und Müsli, trafen wir uns im Gemeinschaftsraum zum Vortrag von Herrn Bader Ein weiteres Beweisverfahren zur Bestimmun von n-Gliedern einer Zahlenfolge, die vollständige Induktion, war das Thema, was wir kennenlernten und selber an Beispielen anwandten. Schließlich gab es eine kleine Pause und anschließend Aufgabentraining in den Arbeitsgruppen. Nach dem Mittagessen mit Mittagspause wurden wir wieder unterschiedliche Gruppen aufgeteilt: Die einen gingen zum Üben für den Mannschaftswettbewerb Physik mi Frau Bachran mit und di andere blieben mit Herr Bader im Gemeinschaftraum und lösten die Aufgaben de Mannschaftswettbewerbes Mathe. Nach der anschließenden großen Pause gingen wir wieder in die ersten Arbeitsgruppen zusammen und knobelten an GeometrieaufgabenJ. Nach dem leckeren Abendbrot hatten wir offiziell Freizeit, die wir zum Monopoly und Werwolf spielen nutzten. Insgesamt war es ein anstrengender Tag der mit der Nachtruhe um 22:00 Uhr endete, offiziell.    

Hagen Häußler

Freitag

 

Als wir nach dem Aufstehen zum Frühstücken kamen, war unser ganzer Tisch belegt und wir mussten uns einen anderen suchen.

Danach haben wir uns ein Lunch-Packet für die Heimfahrt gemacht. Als das Chaos in den Zimmern dann einigermaßen beseitigt war, haben wir uns zur Auswertung der Woche getroffen und es gab Preise für den schönsten Schneemann und das ordentlichste Zimmer. Wir haben uns angezogen und mussten eine gefühlte Ewigkeit auf den Bus warten. Dann kam er endlich und wir konnten nach Freiberg fahren, wo der Dom auf uns gewartet hatte.

Freitag war zwar der einzige Tag ohne Mathe, jedoch nicht ohne jeglichen Unterricht. So also erhielten wir im Dom eine Religionsgeschichtsstunde. Nach der Führung, dem persönlichen Orgelkonzert und dem Betrachten der goldenen Pforte machten sich (fast) alle auf dem Weg zum Bahnhof. Deshalb kann ich an dieser Stelle nicht mehr viel sagen. Es hatte sich jedoch herumgesprochen, dass im Anschluss auf alle übrigen eine zweistündige Wartezeit am Bahnhof wartete, weil die Züge nach dem Sturm am Donnerstag nicht mehr fahren wollten.

Sophia Jäger

Donnerstag

 

Nach dem Frühstück machten sich die Teilnehmer des Spezialistenlagers in Begleitung der Lehrer und eines Mitarbeiters der Jugendherberge zu Fuß auf dem Weg zur Burgruine vom Schloss Frauenstein. Ma Tor begann sich der Führer als Herr Grapolle vorzustellen, der im Rahmen des Rundgangs die Rolle des „Graf Polle“ spielen würde. Mit Enthusiasmus und Kreativität führte er seine Zuhörer in eine Mittelalterliche Welt, von der er Bräuche und Sprichworte erläuterte, die bis heute genutzt werden. Selbst der starke Wind und die Kälte konnten das Vergnügen an den Rollenspielen, die Herr Grapolle hier und da vorführte, nur wenig dämmern. Auch an humorvollen Geschichten und Gesängen fehlte es nicht und als die gemeinsame Zeit zu Ende war, verließen sowohl Schüler als auch Lehrer die Schlossruine mit zusätzlichem Wissen, jedoch nicht bevor sie das Silbermann-Museum besucht hatten.

Zurück in der Jugendherberge gab es ein köstliches Mittagessen, gefolgt von Trainingseinheiten für die 3. Stufe der Matheolympiade, das nur durch kurze Pausen unterbrochen wurde. Nach dem Abendessen teilte sich die Gruppe: einige blieben zurück um zuerst die Nachrichten über den Sturm „Frederike“ zu schauen und danach zusammen „Werwolf“ zu spielen, andere verteilten sich auf ihre Zimmer. Vor der Nachtruhe um 22:00 Uhr wurde noch ein wenig gepackt, um am nächsten Tag pünktlich bereit zur Abfahrt zu sein.

Jiangying Dong

Montag

Montag

Es war ein wunderschöner Montagmorgen, an dem wir uns 06:40 am Eingang vom Hauptbahnhof Halle versammelten. Nachdem Frau Bachran durch einwandfreies mathematisches Nachzählen bewiesen hatte das alle Teilnehmer vom Spezi-Lager anwesend sind marschierten wir im Schnellschritt zu unserem Zug, in dem Herr Bader schon auf uns wartete und machten es uns auf den schon lange reservierten Sitzplätzen gemütlich. Nach einer kurzen Zugfahrt mussten wir uns, am Leipziger Hauptbahnhof angekommen, ganz schön beeilen um unseren Zug nach Freiberg nicht zu verpassen. Dann konnten wir erstmal anderthalb Stunden entspannen und die Fahrt genießen. ( auf gut Deutsch: chilen)

Nach einer angenehmen und spannenden Fahrt mit der DB waren wir also in Freiberg angekommen, wo auch schon Herr Fischer auf uns wartete, der mit seinem Lamborghini angereist war. Somit war auch unser „Mathe-Team“ vollzählig und wir konnten uns ruhigsten Gewissens auf dem Weg zur Freiberger-Uni machen.

In der Uni durften wir uns erstmal einen spannenden Vortrag über das Benfordsche Gesetz anhören. Nach diesem war erstmal die Mittagspause auf die wir uns alle (innerlich ungeduldig) schon gefreut hatten. Das Essen war super. Nach der Mittagspause nahmen uns zwei Professoren aus der Uni, mithilfe von vielen Polyluxen und zwei Leistungsstarken Rechnern, in eine unglaublich realistische virtuelle Welt hinein. Zum Anschluss sahen wir uns eine Präsentation über die Unendlichkeit an, die wie wir alle einstimmig belegen konnten, die Beste war.

Der bis zu dem Zeitpunkt schon lange und anstrengende Tag war damit aber noch nicht vorbei. Während Herr Koch mit seinem Auto schon zur Jugendherberge in Frauenstein fuhr wartete der Rest des Teams im kalten Wetter auf den Bus. Es dauerte jedoch nicht lange und der Bus kam keine Minute zu spät. Nichts stand uns noch im Wege die Reise mit dem Ziel „Jugendherberge“ fortzusetzen.

In der Jugendherberge angekommen, wo Herr Fischer wieder mal schon auf uns wartete, gab es, nach dem wir unsere Koffer ausgepackt und Betten gemacht haben, eine kleine Belehrung von den Lehrkräften. Nach dieser aßen wir das lang ersehnte Abendessen, was uns allen sehr gut schmeckte.

Den Tag beendeten wir mit einer Runde Werwolf, an der sich allerdings nicht alle beteiligten. Vor der Nachtruhe schlossen wir diese ab, sodass jeder noch rechtzeitig auf sein Zimmer gehen konnte. Und auch wenn nach 22:00 Uhr noch Lärm aus manchen Zimmern kam, konnte dieser bis 23:00 Uhr von den verantwortungsvollen Lehrkräften beseitigt werden.     

Vasil Paskalev

 

 

Spezialistenlager

 

 
Mathematische Sommercamps
Fach Schul-jahrgang Zeitraum Teil- nehmer Institution/Veranstalter Bewerbungs-schluss Aktion
Cantor Camp Mathe und Informatik 7 01.07.-
07.07.'18
14 Georg-Cantor-Gymnasium (Halle (Saale))/
eLeMeNTe e.V.
15.04.'18 Anmelden
Mathematik 5 27.06.-
01.07.'18
15 Gymnasium "Werner von Siemens" (Magdeburg)/
eLeMeNTe e.V.
30.04.'18 Anmelden
Mathematik 6 27.06.-
01.07.'18
28 Gymnasium "Werner von Siemens" (Magdeburg)/
eLeMeNTe e.V.
30.04.'18 Anmelden
Naturwissenschaftliche Sommercamps
Fach Schul-jahrgang Zeitraum Teil- nehmer Institution/Veranstalter Bewerbungs-schluss Aktion
Sommercamp Chemie 1 7 - 9 01.07.-
06.07.'18
10 Hochschule Merseburg (Merseburg (Saale)) 15.04.'18 Anmelden
Sommercamp Chemie 2 10 / 11 01.07.-
06.07.'18
10 Hochschule Merseburg (Merseburg (Saale)) 15.04.'18 Anmelden
Cantor Camp Nawi und Mathe und Info 4 01.07.-
06.07.'18
28 Georg-Cantor-Gymnasium (Halle (Saale))/
eLeMeNTe e.V.
15.04.'18 Anmelden
Biologie 8 / 9 02.07.-
06.07.'18
12 "Grünes Labor" Gatersleben (Stadt Seeland OT Gatersleben)/
Verein zur Förderung des Schülerlabors
30.04.'18 Anmelden
Fremdsprachen Sommerakademie
Fach Schul-jahrgang Zeitraum Teil- nehmer Institution/Veranstalter Bewerbungs-schluss Aktion
Sommerakademie Englisch 1 6 / 7 01.07.-
06.07.'18
10 Georg-Cantor-Gymnasium (Halle (Saale))/
Fachverband Englisch und Mehrsprachigkeit
15.04.'18 Anmelden
Sommerakademie Englisch 2 8 / 9 01.07.-
06.07.'18
12 Georg-Cantor-Gymnasium (Halle (Saale))/
Fachverband Englisch und Mehrsprachigkeit
15.04.'18 Anmelden
Kunst Sommerakademie
Fach Schul-jahrgang Zeitraum Teil- nehmer Institution/Veranstalter Bewerbungs-schluss Aktion
Sommerakademie Kunst 1 5 - 7 01.07.-
06.07.'18
15 Akademie Haus Sonneck gGmbH (Naumburg (Saale) OT Großjena) 15.04.'18 Anmelden
Sommerakademie Kunst 3 8 / 9 01.07.-
06.07.'18
14 Graubunt e.V. (Halle (Saale))/
Künstlerhaus 188 .e.V., Halle
15.04.'18 Anmelden
Sommerakademie Kunst 4 10 / 11 01.07.-
06.07.'18
15 Akademie Haus Sonneck gGmbH (Naumburg (Saale) OT Großjena) 15.04.'18 Anmelden
Sommerakademie Kunst 2 8 - 12 08.10.-
12.10.'18
15 Akademie Haus Sonneck gGmbH (Naumburg (Saale) OT Großjena) 01.09.'18 Anmelden
Geschichte Sommerakademie
Fach Schul-jahrgang Zeitraum Teil- nehmer Institution/Veranstalter Bewerbungs-schluss Aktion
Sommerakademie Geschichte 5 - 12 01.07.-
06.07.'18
15 Franckesche Stiftungen (Halle (Saale)) 15.04.'18 Anmelden
Unterricht am anderen Ort**
Fach Schul-jahrgang Zeitraum Teil- nehmer Institution/Veranstalter Bewerbungs-schluss Aktion
Mathematik 8 - 12 19.09.-
21.09.'18
35 Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Magdeburg) 15.08.'18 Anmelden
Landesseminare*
Fach Schul-jahrgang Zeitraum Teil- nehmer Institution/Veranstalter Aktion
Mathematik 9 - 12 03.11.-
04.11.'18
6 Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Magdeburg)/
eLeMeNTe e.V.
Info
Mathematik 7 / 8 21.03.-
24.03.'18
13 Jugendherberge Magdeburg (Magdeburg)/
eLeMeNTe e.V.
Info
Mathematik 9 / 10 21.03.-
24.03.'18
13 Jugendherberge Magdeburg (Magdeburg)/
eLeMeNTe e.V.
Info
Mathematik 11 / 12 21.03.-
24.03.'18
8 Jugendherberge Magdeburg (Magdeburg)/
eLeMeNTe e.V.
Info
Mathematik 10 / 11 15.09.-
15.09.'18
10 Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Magdeburg)/
eLeMeNTe e.V.
Info
Chemie 10 / 11   20 Hochschule Merseburg (Merseburg (Saale)) Info
Biologie 11 / 12 07.11.-
10.11.'18
15 "Grünes Labor" Gatersleben (Stadt Seeland OT Gatersleben)/
Verein zur Förderung des Schülerlabors
Info
Physik 10 / 11 20.09.-
22.09.'18
15 Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Magdeburg)/
eLeMeNTe e.V.
Info
Intensivkurs Englisch 7 06.06.-
08.06.'18
10 Jugendherberge Magdeburg (Magdeburg)/
Fachverband Englisch und Mehrsprachigkeit
Info
Intensivkurs Fremdsprachen 9 - 11 18.06.-
20.06.'18
12 Jugendherberge Magdeburg (Magdeburg)/
Fachverband Englisch und Mehrsprachigkeit
Info