… Jorma Marggraf

Am 17. März 2016 fand die diesjährige Verleihung des Cantor-Preises statt. Preisträger ist Jorma Marggraf aus  Klasse 12. Als vielseitig begabter und interessierter Schüler ist Jorma ein würdiger Preisträger. In der Laudatio, gehalten von Frau Marion Seiffert, wurde sein Weg an unserem Gymnasium beleuchtet. Die Liebe zur Mathematik führte ihn zu uns. Aber als wissbegieriger junger Mensch entfaltete er seine Persönlichkeit auf vielen Gebieten: neben der Mathematik erzielte er Erfolge in der Physik, in Fremdsprachen, bei Wettbewerben und Olympiaden. So wurde er gemeinsam mit zwei Klassenkameraden Finalist im Bundeswettbewerb „Jugend forscht“.

Er arbeitet engagiert im Schülerrat unserer Schule und ist bestrebt, das soziale Miteinander immer im Blick zu behalten. In seinen Dankesworten formulierte er seinen Wunsch, diesen Aspekt noch stärker als bisher in den Mittelpunkt zu rücken. In seinen Worten wurde deutlich, wie gern er Schüler dieser Schule ist und wie wohl er sich inmitten seiner Mitschüler fühlt.

Jorma Marggrafs ganz besondere Begabung ist die Musik. In unzähligen Auftritten konnten die Cantorianer Kostproben seines Könnens genießen. Als Frühstudent auf diesem Gebiet leistet er Außergewöhnliches. Und mit einer Improvisation zu Klaus Badelts Filmmusik aus „Fluch der Karibik“ bedankte sich Jorma auf seine – eindrucksvolle – Weise für den Preis.

 

  • cantor201623
  • cantor201628
  • cantor201636
  • cantor201633

  • cantor201635
  • cantor201616
  • cantor2016o12
  • cantor201624

  • cantor2016o11
  • cantor2016o01
  • cantor201632
  • cantor201637

  • cantor201626
  • cantor201606
  • cantor201611
  • cantor201603

  • cantor201629
  • cantor2016o06
  • cantor201609
  • cantor201608

  • cantor201605
  • cantor2016o10
  • cantor2016o04
  • cantor201620