Im TEAM-Wettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen erhielten Frithjof Petrick und Tim Dümichen (beide 12/2) einen SONDERPREIS INNOVATION.

Sie haben ein sehr originelles lateinisch-englisches Computerspiel erstellt, das die Jury vollauf überzeugt hat. Als Spieler, den es wider Willen in die Antike verschlagen hat, kann man nur mit der Kenntnis der korrekten lateinischen Endungen die im Spiel gestellten kleinen Rätsel lösen und so in seine eigene Zeit zurückkehren. Lateinische Grammatik üben kann also durchaus Spaß machen! :-)

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!