Für den 4.11.2017 laden wir Sie recht herzlich zu unserem Tag der offen Tür von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr ein.

Ein neues Schuljahr hat begonnen. Ein neues Jahr, dem wir freudig und mit viel Tatendrang entgegenblicken. Deswegen hat sich der Schülerrat wieder für zwei Tage in die Villa Jühling zurückgezogen um neue Projekte und Ideen auszutauschen und Pläne zu schmieden.
Los ging es am 04. September:  bis 9 Uhr morgens trafen die diesjährigen 26 Klassenvertreter bei schönstem Sonnenschein ein. Zu den 24 Klassensprechern kommt noch unsere gewählte Beiratsvorsitzende hinzu und eine Klasse agiert mit einer Doppelspitze.
Unser Programm startete mit einer Begrüßung. Eine interessante Mischung findet sich dieses Jahr vor: fast die Hälfte unseres Schülerrates sind „alte Hasen“, die sich mit unseren „jungen Dachsen“, den Erstgewählten, perfekt ergänzen. Nachdem alle Namen sicher trainiert worden waren, ging es in die erste Arbeitsphase. Die ehemaligen Mitglieder diskutierten die Relevanz und Umsetzung von Verbesserungsvorschlägen, welche von den Schülern angesprochen wurden, während unsere „Neuen“ sich mit den Rechten und Pflichten eines Klassensprechers befassten. Nach der Vorstellung der Ergebnisse stand schon eine grobe Grundlage unseres diesjährigen Arbeitsplanes!
Danach gab es erstmal Mittagessen mit einer anschließenden Walkie-Talkie Schatzsuche. Es hat zwar vielleicht nicht geklappt wie es sollte, die Teamfähigkeit und das gegenseitige Kennenlernen hat es aber auf jeden Fall gefördert.
Am späten Nachmittag haben wir uns dann noch einmal mit dem Lehrer-Schüler-Verhältnis und möglichen Verbesserungen befasst, bis dann Vertreter von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ eingetroffen sind. Unsere Schule trägt stolz diesen Titel seit 2011 und zusammen mit den Vertretern haben wir uns viele Gedanken zu neuen möglichen Projekten gemacht für eine Gemeinschaft ohne Rassismus und Diskriminierung und mit einem friedlichen Miteinander.
Damit klang der anstrengende Teil unseres ersten Tages aus. Nach einem erfolgreichen „Fotoshooting“ wurde der Grill angeheizt und mit Fußball, Tischtennis, Essen und schönen Gesprächen neigte sich der Abend schnell dem Ende zu. Es wurde noch viel musiziert, geredet, gespielt und gelacht bis sich der Tag endgültig verabschiedete.
Der zweite Tag startete nach dem Frühstück schon wieder mit einer produktiven Arbeitsphase. Zu den Themengebieten Kommunikation, Soziales, Ausstattung, demokratische Strukturen und Kultur & Tradition haben sich fünf kleine Arbeitsgruppen gebildet, die viele Ideen ausformuliert, geplant und an deren Umsetzung gearbeitet haben. Daraus ist dann auch unser Arbeitsplan für das kommende Schuljahr entstanden – mit konkreten Zielvorstellungen und Plänen.
Nach dem Mittagessen kam es dann zum finalen Teil unserer Tage: unsere Wahl. Wir beglückwünschen unseren wieder gewählten Schülersprecher Timon Furchert und seinen Stellvertreter, Tom Diener. Nach den Wahlen für die Fach- und Gesamtkonferenzen und einer kleinen Feedback-Runde gehen unsere Wege auch schon wieder auseinander. Aber nur für heute – denn das kommende Schuljahr steht unter dem Motto „durch Zusammenarbeit viel erreichen“!
Also, auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Verwirklichungen und Zufriedenheit unserer Schulgemeinschaft!

Alexandra Schrader