Festwoche 2019

Am Montag, dem 4. März 2019, begannen drei Projekttage, die für die verschiedenen Klassenstufen unter folgenden Themen standen:

- „Wasser – das Elixier des Lebens“ in den Klassenstufen 5 und 6

- „Cantor geht unter die Haut“ in den Klassenstufen 7 und 8 und

- „Smartphone“ in der Klassenstufe 9

Drei Tage lang arbeiteten 23 Projektgruppen zu den unterschiedlichsten Aspekten innerhalb der Themen. Am Donnerstag dann konnten alle eine Menge interessante Ergebnisse präsentieren.

Diese Präsentation fand für die Kleinsten im Audimax der Martin-Luther-Universität statt. Die 5. und 6. Klassen konnten also einmal echte Uniluft schnuppern und dort, wo sonst Studenten den Vorlesungen lauschen, selbst Vorträge halten. Ihre Mitschüler waren interessierte Zuhörer. Dabei erfuhren sie, wie Wasser sauber gehalten werden kann und muss, wie man in Chemie und Physik mit Wasser experimentieren kann, wie Wasser und Sport zusammen passen oder wie man Wasser malen kann; sie hörten Wassermusik, Märchen und Geschichten, in denen das Wasser eine Rolle spielt und lernten die Bedeutung des Wassers für die Mühlen der Stadt Halle und in der Geschichte der Ägypter kennen.

Eine Projektgruppe durfte am Donnerstag sogar selbst in die Rolle des Lehrers schlüpfen. Sie experimentierten mit Drittklässlern der Neumarkt Grundschule.

Die 7. und 8. Klassen präsentierten in verschiedensten Formen in der Aula unserer Schule, wozu sie gearbeitet hatten. Hier wurde demonstriert, welche Gefühle und Ereignisse „unter die Haut“ gehen, wie die Haut aufgebaut ist, welche Empfindungen wir über die Haut wahrnehmen, wie man das größte Organ des Menschen richtig pflegt, was unsere Haut gesund macht, was ihr gut tut und welche Krankheiten sie quälen, welche Redewendungen wir mit der Haut verbinden und wie eine Tierhaut zum Schreibmaterial wurde.

Die 9. Klassen näherten sich dem Thema Smartphone und digitale Medien. So untersuchten sie die verschiedenen Sensoren des Smartphones, arbeiteten musikalisch mit KlangApps, erforschten, wie man Smartphones im Fremdsprachenunterricht nutzen kann, druckten Hüllen für Smartphones per 3D-Druck und bauten eigene Tastaturen für ihre Rechner.

Und womit befassten sich die Großen?

Die 11. Klassen unterstützten in diesem Jahr die Projektgruppen als Assistenten. Dabei schlüpften sie in die Rolle von Kleingruppenbegleitern und konnten ihre Medienkompetenzen bei der Erstellung von Film- und Fotodokumentationen unter Beweis stellen. Übrigens haben sie das ganz hervorragend getan.

Für die 10. Klassen lief die Woche als Intensivkurs zum Thema „Wie präsentiere ich richtig?“. Dabei lernten die Schüler verschiedenste Modelle und Wege kennen und übten sich in den verschiedenen Methoden. Am Ende der Woche konnten einige von ihnen bereits die neu entwickelten Kompetenzen bei den Zwischenpräsentationen ihrer wissenschaftlich-praktischen Arbeiten unter Beweis stellen.

  • Cantorpreis033
  • Cantorpreis028
  • Cantorpreis054
  • Cantorpreis019

  • Cantorpreis014
  • Cantorpreis009
  • Cantorpreis016
  • Cantorpreis057

  • Cantorpreis020
  • Cantorpreis044
  • Cantorpreis060
  • Cantorpreis002

  • Cantorpreis053
  • Cantorpreis043
  • Cantorpreis034
  • Cantorpreis001

  • Cantorpreis029
  • Cantorpreis008
  • Cantorpreis059
  • Cantorpreis007

  • Cantorpreis031
  • Cantorpreis040
  • Cantorpreis035
  • Cantorpreis041

  • Cantorpreis056
  • Cantorpreis026
  • Cantorpreis006
  • Cantorpreis045

  • Cantorpreis004
  • Cantorpreis032
  • Cantorpreis058
  • Cantorpreis038

  • Cantorpreis051
  • Cantorpreis046
  • Cantorpreis030
  • Cantorpreis027

  • Cantorpreis012
  • Cantorpreis039
  • Cantorpreis050
  • Cantorpreis061

  • Cantorpreis037
  • Cantorpreis017
  • Cantorpreis052
  • Cantorpreis003

  • Cantorpreis048
  • Cantorpreis042
  • Cantorpreis005
  • Cantorpreis036

  • Cantorpreis015
  • Cantorpreis047
  • Cantorpreis055
  • Cantorpreis025

  • Cantorpreis013
  • Cantorpreis011
  • Cantorpreis010
  • Cantorpreis018

  • Cantorpreis049