Informationen zum Informatikunterricht

Das Fach Informatik wird ab Klasse 7 verpflichtend für alle Schüler*innen unterrichtet. Dafür stehen in den Schuljahrgängen 7 und 8 je eine Wochenstunde und in den Schuljahrgängen 9 und 10 je zwei Wochenstunden zur Verfügung.

Ab Jahrgangsstufe 11 kann Informatik durch die Schüler*innen

  • als Wahlpflichtkurs mit zwei Wochenstunden oder
  • als Kurs auf erhöhtem Anforderungsniveau (LK) mit fünf Wochenstunden gewählt werden.

Das Georg-Cantor-Gymnasium ist die einzige Schule in Sachsen-Anhalt, der es seitens des Bildungs-Ministerium gestattet worden ist, in Informatik einen Leistungskurs (LK) anzubieten. Seit dem Schuljahr 2004/05 wurde Informatik als Profilkurs zunächst vierstündig unterrichtet, seit dem Schuljahr 2019/20 als LK. Den Schüler*innen ist somit die Möglichkeit eröffnet, Informatik als schriftliches Prüfungsfach im Rahmen der Reifeprüfung abzulegen.

 

Kompetenzentwicklung in den Schuljahrgängen

Schuljahrgänge

Kompetenzschwerpunkte

Schuljahrgang 7

      Grundlagen von Informatiksystemen verstehen

      Nutzen und Risiken von Netzwerken analysieren

Schuljahrgang 8

      Darstellung von Daten gestern und heute erfahren

      Die Technik von Informatiksystemen analysieren

Schuljahrgang 9

      Daten erfassen, verarbeiten und visualisieren

      Algorithmen interpretieren und entwickeln

Schuljahrgang 10 (Einführungsphase)

      Algorithmen- und Datenstrukturen implementieren und testen

      Informatiksysteme in der Lebens- und Arbeitswelt verstehen

Schuljahrgänge 11/12
(Qualifikations­phase)

      Kurs 1:       Objektorientiert Modellieren und Anwenden im SoftwareEngineering      

      Kurs 2:       Digitale Grundlagen von Informatiksystemen

      Kurs 3:       Formale Sprachen, Automaten und Grenzen der Informatik

      Kurs 4:       Daten erfassen, strukturieren und verarbeiten

Anmeldung

Joomla templates by a4joomla